Vorsorge

Die private Krankenversicherung - ein Problem für Selbstständige im Alter?

Lesezeit: 3 min
03.04.2023 16:33
In jungen Jahren entscheiden sich viele Selbstständige für eine private Krankenversicherung. Doch die kann im Alter schnell zur Herausforderung werden.
Die private Krankenversicherung - ein Problem für Selbstständige im Alter?
Kostenfalle private Krankenversicherung? Für einige Selbstständige trifft dies im Alter zu. (Foto: Pixabay)

Die private Versicherung für Selbstständige kann im Alter zu einem ernsthaften Problem werden. Dies liegt vor allem daran, dass die Beiträge in der Regel im Laufe der Zeit steigen und somit eine enorme finanzielle Belastung darstellen können. Zudem sind private Versicherungen für gewöhnlich auf eine bestimmte Laufzeit ausgelegt und können somit im Alter auslaufen, was weitere Probleme nach sich zieht.

Ein wesentlicher Grund für die anwachsenden Beiträge ist dabei die demografische Entwicklung. Die steigende Lebenserwartung führt dazu, dass die Versicherer höhere Kosten für die Krankenversicherung und die Altersvorsorge tragen müssen. Diese Kosten werden oftmals auf die Versicherungsnehmer umgelegt, was bei diesen wiederum zu anschwellenden Beiträgen führt. Selbstständige haben zudem kein Unternehmen, das die Kosten für die Versicherung parirätisch trägt, weshalb sie diese vollständig alleine aufbringen müssen.

Ein weiteres Problem ergibt sich aus der begrenzten Laufzeit von privaten Versicherungen. Die meisten Verträge sind auf eine bestimmte Dauer ausgelegt, die in der Regel zwischen 20 und 30 Jahren liegt. Wenn diese Zeitspanne abgelaufen ist, müssen die Versicherungsnehmer eine neue Versicherung abschließen. Da sie jedoch im Alter oft mit Vorerkrankungen zu kämpfen haben, können die Beiträge für eine neue Versicherung sehr hoch sein oder sie werden sogar abgelehnt.

Nachteilig bei privaten Versicherungen ist überdies, dass sie fast nie eine solidarische Risikogemeinschaft darstellen. Das bedeutet, dass die Versicherungsnehmer, die gesund sind, genauso viel bezahlen wie die Versicherungsnehmer, die krank sind. Dies führt dazu, dass die Beiträge für gesunde Versicherungsnehmer höher sind als bei einer gesetzlichen Krankenversicherung.

Es gibt jedoch auch Möglichkeiten, die Probleme mit privaten Versicherungen für Selbstständige im Alter zu minimieren. Eine Alternative ist, frühzeitig mit der Altersvorsorge zu beginnen und somit eine finanzielle Basis für das Alter aufzubauen. Zudem sollten sich Selbstständige regelmäßig über ihre Versicherungen informieren und gegebenenfalls den Anbieter wechseln, wenn sie eine günstigere Versicherung finden. Auch eine Kombination aus gesetzlicher und privater Krankenversicherung kann für Selbstständige im Alter eine sinnvolle Option sein.

***

Tim Krupka interessiert sich leidenschaftlich für das Thema Finanzen und Geldanlage an der Börse. Als freiberuflicher Autor unterstützt er das DWN-Team nun mit fundierten Berichten über alles, was dem eigenen Vermögen echten Mehrwert liefert.

 

ANG
Börse
Börse Bondmarkt-Analyse: Wie ein Trump-Sieg die Märkte beeinflusst
12.07.2024

Die bevorstehende US-Präsidentschaftswahl verspricht ein enges Rennen zwischen Amtsinhaber Joe Biden und seinem Herausforderer Donald...

ANG
Vorsorge
Vorsorge Pflege im Heim noch teurer - Druck für Reform
15.07.2024

Die Kosten für die Pflege im Heim steigen weiter an. Eine aktuelle Auswertung des Verbands der Ersatzkassen zeigt, dass trotz erhöhter...

ANG
Börse
Börse Aktien Frankfurt: Dax nach drei Gewinntagen knapp im Minus
15.07.2024

Nach einem dreitägigen Höhenflug lassen es die Anleger bei deutschen Aktien am Montag ruhiger angehen. Der DAX verlor gegen Mittag 0,09...

ANG
Geldanlage
Geldanlage Goldskandal: Fälschungen und Unsicherheiten für Anleger
12.07.2024

Im aktuellen Goldskandal um die Swiss Gold Treuhand AG (SGT) stehen Anleger möglicherweise vor erheblichen Verlusten. Das Unternehmen hat...

ANG
Vorsorge
Vorsorge Bundesbank-Chef: Rentenalter an Lebenserwartung anpassen
15.07.2024

Bundesbank-Präsident Joachim Nagel fordert eine Anpassung des gesetzlichen Rentenalters an die steigende Lebenserwartung. Im Gespräch mit...

ANG
Geldanlage
Geldanlage 200 Millionen Euro Kosten: Sparkassen bereiten sich auf digitalen Euro vor
15.07.2024

Die Implementierung des digitalen Euro dürfte für die Sparkassen-Finanzgruppe teuer werden. Doch die Kosten sind nicht das Hauptproblem....

ANG
Börse
Börse SEC räumt Weg auch für Ether-ETFs frei
03.06.2024

Die SEC hat den Weg für den Handel mit Ether-basierten ETFs freigemacht, was einen wichtigen Schritt für die Integration von...

ANG
Vorsorge
Vorsorge Altersvorsorge leicht gemacht: Die besten Optionen für Selbstständige
02.07.2024

Die finanzielle Absicherung im Ruhestand ist für Selbstständige von großer Bedeutung. Dieser Artikel bietet einen Überblick über...