Vorsorge

Höchste deutsche Auslandsrenten fließen in die Südsee

Lesezeit: 3 min
16.07.2021 08:07
Der Ruhestand wird immer öfter im Ausland verbracht. Die höchsten Renten fließen dabei in die Südsee.
Höchste deutsche Auslandsrenten fließen in die Südsee
Diejenigen, die die höchsten Auslandsrenten beziehen, leben in der Südsee. Auf die Gesamtmenge bezogen, sind es jedoch nur wenige Bezieher. (Foto. Pixabay)

Immer mehr deutsche Rentner suchen ihr Glück im Ausland – und nehmen teils hohe Renten dorthin mit. Die durchschnittlich höchsten Zahlungen flossen im vergangenen Jahr aus Deutschland in die Südsee, nach Mikronesien und Palau. Wie das Arbeitsministerium auf eine Frage der FDP-Fraktion antwortete, leben dort jeweils weniger als fünf Bezieher deutscher Renten mit Zahlungen von im Schnitt 1533 Euro (Mikronesien) und 1336 Euro (Palau). Auch in die Zentralafrikanische Republik, nach Katar und in den Karibikstaat Sankt Vincent und die Grenadinen flossen demnach im Durchschnitt Renten von 900 bis 1200 Euro.

Insgesamt wurden im vergangenen Jahr fast 1,74 Millionen Auslandsrenten gezahlt – an Deutsche, die im Ausland leben genauso wie an Ausländer, die etwa als Gastarbeiter in Deutschland gearbeitet haben und danach wieder in ihre Heimat zurückgekehrt sind. Durchschnittlich ging es dabei um Beträge von rund 350 Euro. Die niedrigsten Rentenzahlungen flossen mit rund 90 Euro nach Burkina Faso und mit rund 205 Euro in den Kosovo. Einen großen Anteil hat mit mehr als 370.800 Rentnern und einer Durchschnittszahlung von 246 Euro Italien – wohl auch, weil in den 1960er und 1970er Jahren besonders viele Italiener zum Arbeiten nach Deutschland kamen.

Österreich, Schweiz und USA vorne

Die Zahl der Renten an Deutsche im Ausland stieg von rund 229.000 im Jahr 2015 auf 248.000 im vergangenen Jahr. Die meisten dieser Rentner leben in Österreich, in der Schweiz und in den USA.

Viele Deutsche wollten ihre Rente im Alter im Ausland genießen, sagte der FDP-Finanzpolitiker Markus Herbrand der Deutschen Presse-Agentur. Er mahnte jedoch: „Wir müssen sehr aufpassen, dass diese Entwicklung angesichts der Missstände im Rentensystem und der hohen Steuerlast in Deutschland nicht aus dem Ruder läuft.“ In erster Linie dürften sich deutsche Rentner nicht gezwungen sehen, das Land zu verlassen, weil sie sich das gewohnte Lebensniveau im Alter nicht mehr leisten könnten.

Herbrand wies zudem darauf hin, dass im kommenden Jahr rund 2000 Rentner nur wegen einer Rentenerhöhung plötzlich eine Steuererklärung abgeben müssten. „Viele ältere Menschen überfordert die Abgabe einer Steuererklärung, deswegen sollte der Staat die viel zu komplexe Rentenbesteuerung transparenter und einfacher ausgestalten“, betonte er. Die Zahl beruht auf einer Schätzung der Bundesregierung. Aufgrund des Corona-Einbruchs stagnieren die Renten in diesem Jahr im Westen, während sie in den neuen Bundesländern zum 1. Juli um 0,7 Prozent steigen.

***

Altersvorsorge-neu-gedacht.de ist eine Publikation von Bonnier Business Press Deutschland und ist Ratgeber zu den Themen Vorsorge und Geldanlage.

ANG
Karriere
Karriere Volkswagen: „Porsche-Börsengang gibt uns finanzielle Kraft“

Porsche ist an die Börse gegangen. Das dürfte wohl noch hohe Wellen schlagen.

ANG
Karriere
Karriere Studie: Höherer Mindestlohn gut für rund 6,6 Millionen Beschäftigte

Mehrere Millionen Menschen dürften hierzulande nach Schätzungen des WSI von der Anhebung des Mindestlohns profitieren.

ANG
Vorsorge
Vorsorge Frugalismus – ein Trend für jedermann?

Möglichst viel sparen, um möglichst früh in Rente zu gehen? Das ist das Ziel der Frugalisten. Doch dieser Weg erfordert eiserne...

ANG
Geldanlage
Geldanlage Gold anonym kaufen: Wo ist das noch möglich?

Der anonyme Goldkauf ist in Deutschland bloß unter einem Betrag von 2000 Euro erlaubt. In anderen europäischen Ländern liegt die Grenze...

ANG
Börse
Börse Agrar-ETFs: Sinnvolles Investment in die Ernährung der Zukunft?

Steigende Nahrungsmittelpreise, zunehmende Dürren und eine wachsende Weltbevölkerung – die Landwirtschaft der Zukunft muss sich an...

ANG
Geldanlage
Geldanlage Aktien waren gestern - hier kommen fünf unkonventionelle Geldanlagen

Nicht immer müssen profitable Investments nur an der Börse vorhanden sein.

ANG
Immobilien
Immobilien Lohnt sich der Teilverkauf einer Immobilie?

Die Inflation ufert aus und die gesetzliche Rente gerät immer mehr unter Druck. Manche Senioren verkaufen darum einen Teil der eigenen...

ANG
Geldanlage
Geldanlage Private Equity: Der Rendite-Booster fürs Portfolio?

Investments in nicht-börsengelistete Firmen haftet etwas Exklusives an. Zudem versprechen die Fondsanbieter hohe Renditen. Ist da was dran?