Vorsorge

Die private Krankenversicherung - ein Problem für Selbstständige im Alter?

Lesezeit: 3 min
03.04.2023 16:33
In jungen Jahren entscheiden sich viele Selbstständige für eine private Krankenversicherung. Doch die kann im Alter schnell zur Herausforderung werden.
Die private Krankenversicherung - ein Problem für Selbstständige im Alter?
Kostenfalle private Krankenversicherung? Für einige Selbstständige trifft dies im Alter zu. (Foto: Pixabay)

Die private Versicherung für Selbstständige kann im Alter zu einem ernsthaften Problem werden. Dies liegt vor allem daran, dass die Beiträge in der Regel im Laufe der Zeit steigen und somit eine enorme finanzielle Belastung darstellen können. Zudem sind private Versicherungen für gewöhnlich auf eine bestimmte Laufzeit ausgelegt und können somit im Alter auslaufen, was weitere Probleme nach sich zieht.

Ein wesentlicher Grund für die anwachsenden Beiträge ist dabei die demografische Entwicklung. Die steigende Lebenserwartung führt dazu, dass die Versicherer höhere Kosten für die Krankenversicherung und die Altersvorsorge tragen müssen. Diese Kosten werden oftmals auf die Versicherungsnehmer umgelegt, was bei diesen wiederum zu anschwellenden Beiträgen führt. Selbstständige haben zudem kein Unternehmen, das die Kosten für die Versicherung parirätisch trägt, weshalb sie diese vollständig alleine aufbringen müssen.

Ein weiteres Problem ergibt sich aus der begrenzten Laufzeit von privaten Versicherungen. Die meisten Verträge sind auf eine bestimmte Dauer ausgelegt, die in der Regel zwischen 20 und 30 Jahren liegt. Wenn diese Zeitspanne abgelaufen ist, müssen die Versicherungsnehmer eine neue Versicherung abschließen. Da sie jedoch im Alter oft mit Vorerkrankungen zu kämpfen haben, können die Beiträge für eine neue Versicherung sehr hoch sein oder sie werden sogar abgelehnt.

Nachteilig bei privaten Versicherungen ist überdies, dass sie fast nie eine solidarische Risikogemeinschaft darstellen. Das bedeutet, dass die Versicherungsnehmer, die gesund sind, genauso viel bezahlen wie die Versicherungsnehmer, die krank sind. Dies führt dazu, dass die Beiträge für gesunde Versicherungsnehmer höher sind als bei einer gesetzlichen Krankenversicherung.

Es gibt jedoch auch Möglichkeiten, die Probleme mit privaten Versicherungen für Selbstständige im Alter zu minimieren. Eine Alternative ist, frühzeitig mit der Altersvorsorge zu beginnen und somit eine finanzielle Basis für das Alter aufzubauen. Zudem sollten sich Selbstständige regelmäßig über ihre Versicherungen informieren und gegebenenfalls den Anbieter wechseln, wenn sie eine günstigere Versicherung finden. Auch eine Kombination aus gesetzlicher und privater Krankenversicherung kann für Selbstständige im Alter eine sinnvolle Option sein.

***

Tim Krupka interessiert sich leidenschaftlich für das Thema Finanzen und Geldanlage an der Börse. Als freiberuflicher Autor unterstützt er das ANG-Team nun mit fundierten Berichten über alles, was dem eigenen Vermögen echten Mehrwert liefert.

 

ANG
Börse
Börse Fulminanter Start für Bitcoin-ETFs
27.02.2024

Die zu Jahresanfang in den USA eingeführten Bitcoin-ETFs verzeichnen hohe Zuflüsse. Das beflügelt zugleich den Preis von Bitcoin....

ANG
Geldanlage
Geldanlage Allzeithochs bei den großen Indizes: Jetzt investieren oder lieber warten?
27.02.2024

Zahlreiche Aktienindizes sind kürzlich auf Rekordhochs gestiegen, der deutsche DAX beispielsweise kletterte zuletzt auf ein Rekordhoch von...

ANG
Börse
Börse Börsen beruhigen sich - Dax mit frischem Rekord
27.02.2024

Der KI-Hype an den Aktienmärkten hält vorerst an, wobei die Kurse zuletzt recht konstant blieben. Bei US-Aktien zeigt sich ein gemischtes...

ANG
Geldanlage
Geldanlage EZB tritt Befürchtungen der Banken beim digitalen Euro entgegen
20.02.2024

Die Europäische Zentralbank (EZB) versucht Sorgen unter Banken vor massiven Kontoabflüssen im Zuge der Einführung eines digitalen Euro...

ANG
Immobilien
Immobilien Studie - Preise für Wohnimmobilien 2023 in historischem Ausmaß gesunken
08.02.2024

Die Preise für deutsche Wohnimmobilien sind 2023 einer Studie zufolge so stark gefallen wie seit mindestens 60 Jahren nicht....

ANG
Vorsorge
Vorsorge SPD-Fraktion besteht bei Kinderfreibetrag-Reform auf höherem Kindergeld
16.02.2024

SPD-Fraktionschef Rolf Mützenich hat betont, dass für die größte Ampel-Regierungspartei eine Erhöhung des Kinderfreibetrages ohne ein...

ANG
Vorsorge
Vorsorge Das Ifo-Institut befürwortet die Koppelung des Rentenalters an die steigende Lebenserwartung.
23.01.2024

"Einige unserer Nachbarländer haben das bereits beschlossen - die Niederlande, Schweden und Finnland", sagte Rentenexperte Joachim Ragnitz...

ANG
Karriere
Karriere Statistikamt - Frauen verdienen 18 Prozent weniger als Männer
31.01.2024

Frauen haben auch im vergangenen Jahr deutlich weniger verdient als ihre männlichen Kollegen.